Get Adobe Flash player

Benutzeranmeldung

Money burns

Money burns

Anzeige

Meldungen

Wenn die große Finanzwelt sich nur undurchsichtig gibt und die Rating-Agenturen als graue Eminenz die Politik vor sich her treiben, gibt es zwei mögliche Reaktionen:

  1. Kopf in den Sand stecken
  2. Selber anpacken und besser machen

Das ist sicher ein kleiner Schuß vor den Bug: Wenn die EU dem TTIP nicht unverändert zustimmt, sind das "steigende Risiken", also gleich mal eine Abstufung machen.

Wird ja auch Zeit: Ein Land was so am rand seiner Schuldengrenze agiert ist sicher nicht AAA würdig. Daher ist zumindest die aktuelle Einstufung mit negativem Ausblick an der Zeit.

Trotz vermeindlicher Zwischeneinigung in Griechenland kriegt Europa wieder mal Ratingknüppel zwischen die Beine.

Die Spanier hats dabei gleich zwei Noten nach unten gerasselt.

Für den Smalltalk zwischen den Rating-Abstürzen wird es ab sofort den Blog zum Rating geben.

Hier hat sich jemand Mühe gegeben die Wahrscheinlichkeit für die Staatspleiten von z.B. Griechenland (99,95%) oder USA (4,52%) in den nächsten fünf Jahren zu berechnen.
Wir wünschen freudiges erschaudern.

Das ist eine übersichtlich beängstigende Datendarstellung von google:

Na klar, die ganze EU herabstufen. Oder gleich die ganze westliche Welt? Nein, den Globus. Ach, besser doch das Sonnensystem. Vieleicht die Milchstraße? Milch wird sowieso überbewertet.

Warum bin ich so mitleidsfrei? Und wann werden die USA mal auf das Niveau herabgestuft, was ihrer wirklichen wirtschaftlichen Situation gerecht wird? Nun halt erst mal die Banken, Staaten folgen noch.

Mal was schönes bei Reuters gefunden:
Euro zone bank stress test

Seiten

Buch-Tipp

Wer ist online

Zurzeit sind 0 Benutzer online.

Social Bookmarking

Share

Flattr

Flattr this